Medical Care |

Medical Care

##SEVER##

/w/wegedurchafrika.de1.html

Les antibiotiques sont produits sous des formes pharmaceutiques telles que des pilules acheter du amoxil.

elles permettent d'injecter la quantité de préparation strictement nécessaire.

6 tage gorillas im vulkan-nationalpark ruanda


Ruanda – 6 Tage Gorillas im Vulkan-
Nationalpark – Parc national des
Volcans
(PNV)
Tag 1: Ankunft in Kigali
Nachdem Sie bei der Ankunft am Flughafen die Einreiseformalitäten erledigt haben, lernen Sie heute die Hauptstadt Ruandas kennen – sofern es die Zeit in Abhängigkeit von der Ankunft erlaubt. Bei einer kurzen Rundfahrt durch die Stadt erhalten Sie einen Überblick über die Metropole und statten dem Kigali Genocide Memorial Centre einen Besuch ab. Hier erfahren Sie einiges über die Geschichte Ruandas und des Genozids im Jahre 1994. Die heutigen Stationen im Überblick: • Ankunft in Kigali; • Transfer vom Flughafen in die Stadt; • kurze Stadtrundfahrt mit Besuch des Kigali Genocide Memorial Centres; • Ankunft und Check-In im Kigali Serena Hotel; • Übernachtung im Kigali Serena Hotel; Tag 2: Kigali – Kinigi
Nach dem Frühstück werden Sie am Hotel abgeholt. Im 4X4 Jeep geht die Fahrt Richtung Norden. Das Ziel des heutigen Tages ist Kinigi im Norden von Ruanda am Fuße der berühmten Vulkane. Bei klarem Wetter kann man alle sechs Vulkane von dort sehen. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit, im Iby´Iwacu Cultural Village einen Einblick in die einmalige Kultur Ruandas zu erhalten. Die heutigen Stationen im Überblick: • Frühstück im Kigali Serena Hotel; • Abfahrt Richtung Kinigi; • Mittagessen; • Besuch des Iby´Iwacu Cultural Village; • Abendessen und Übernachtung in der Mountain Gorilla View Lodge;


Gorilla-Trecking Ruanda – 6 Tage

Tag 3: Erstes Gorilla-Trecking
Nach dem Frühstück Fahrt zum Hauptquartier des Vulkan-Nationalparks. Hier wird ein Leiter der Parkranger Sie über alles Notwendige informieren, was Sie für das Gorilla-Trecking wissen müssen. Anschließend werden Sie zum Startpunkt Ihres ersten Treckings gebracht. Nach Beendigung Ihres Ausflugs zu den Gorillas werden Sie abgeholt und zur Lodge zurückgebracht, wo Sie Ihre Eindrücke bei einem späten Mittagessen noch einmal Revue passieren lassen können. Die heutigen Stationen im Überblick: • Morgens werden Sie nach dem Frühstück in der Lodge abgeholt; • Fahrt zum Hauptquartier des Vulkan-Nationalparks; • Einweisung durch den Leiter der Parkranger; • Transfer zum Startpunkt des Gorilla-Treckings; • Nach dem Trecking werden Sie abgeholt und zur Lodge gebracht; • Spätes Mittagessen in der Lodge; • Nachmittag zur freien Verfügung und zum Relaxen; • Abendessen und Übernachtung; Tag 4: Zweites Gorilla-Trecking
Heute steht das zweite Gorilla-Trecking auf der Agenda. Der Tagesablauf ist der gleiche wie am Vortrag. Die heutigen Stationen im Überblick: • Morgens werden Sie nach dem Frühstück in der Lodge abgeholt; • Fahrt zum Hauptquartier des Vulkan-Nationalparks; • Einweisung durch den Leiter der Parkranger; • Transfer zum Startpunkt des Gorilla-Treckings; • Nach dem Trecking werden Sie abgeholt und zur Lodge gebracht; • Spätes Mittagessen in der Lodge; • Nachmittag zur freien Verfügung und zum Relaxen; • Abendessen und Übernachtung; Tag 5: Tagesausflug
Nach dem Frühstück checken Sie in der Mountain Gorilla Lodge aus und fahren zu den wunderschönen Zwillingsseen Bulera & Ruhondo, die am Fuße des Vulkans Muhabura liegen und einen unvergesslichen Anblick bieten. Anschließend besuchen Sie noch die Golden Monkeys (Goldmeerkatzen), die es nur im Volcanoe Nationalpark gibt. Sie gehören zu den weltweit am stärksten bedrohten Tierarten. Danach fahren Sie zu Ihrem Hotel am Kivu-See. Dort können Sie noch eine Bootsfahrt zu den Heißen Quellen unternehmen oder einfach am Strand relaxen und die letzten Stunden dieses Tages genießen. Gorilla-Trecking Ruanda – 6 Tage
Die heutigen Stationen im Überblick: • Morgens werden Sie nach dem Frühstück am Hotel abgeholt; • Fahrt zu den Zwillingsseen Bulera & Ruhondo; • Besuch bei den Golden Monkeys; • Fahrt zum Kivu-See; • Bootsfahrt zu den Heißen Quellen oder Relaxen am Strand; • Abendessen und Übernachtung im Kivu Serena Hotel; Tag 6: Rückfahrt nach Kigali
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Kigali, um Ihren Rückflug zu erreichen. Die heutigen Stationen im Überblick: • Morgens werden Sie nach dem Frühstück am Hotel abgeholt; • Fahrt nach Kigali und Transfer zum Flughafen; • Ende der Betreuung; • Rückflug; Termine
Die Reisetermine sind grundsätzlich frei wählbar.


Gorilla-Trecking Ruanda – 6 Tage

Im Reisepaket enthaltener Service:
o 6-Tagestour in 4X4 Jeeps einschl. Benzin, o 5 Übernachtungen in Drei- bis Fünf-Sterne-Hotels oder -Lodges o Mahlzeiten, wie im Programm angegeben, o Englisch oder Deutsch sprechender Fahrer, o Eintrittsgelder für Nationalparks laut Programm, o 2 X Gebühren für Gorilla-Trecking je Person, o 1 X Gebühren für den Besuch der Golden Monkeys je Person, o Eintritte für kulturelle Stätten, o Trinkwasser während der Fahrten und des Treckings, Im Reisepaket nicht enthaltener Service:
o Getränke außer dem o.g. Trinkwasser, o und alles, was nicht gesondert erwähnt wurde. Reisepass, Visum:
Bitte beachten Sie in jedem Fall die Hinweise des Auswärtigen Amtes. Deutsche benötigen einen 6 Monate über das Reiseende hinaus gültigen Reise-pass mit mindestens zwei freien Seiten. Das Visum kann bei der ruandischen Botschaft in Berlin, aber auch am Flughafen in Kigali ausgestellt werden.


Gorilla-Trecking Ruanda – 6 Tage

Impfungen:
Notwendige Impfungen und sonstige gesundheitliche Vorsorgemaßnahmen besprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt. Die hier aufgeführten Hinweise sind nur Empfehlungen und ersetzen keineswegs eine besondere ärztliche Beratung. Einen Impfpass müssen Sie auf jeden Fall mitführen. Vorgeschrieben ist der Nachweis einer gültigen Impfung gegen Gelbfieber. Die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Insti-tutes für Kinder und Erwachsene sollten anlässlich einer Reise überprüft und ver-vollständigt werden, siehe auch www.rki.de Dazu gehören auch für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie Keuchhusten (Pertussis) und ggf. Polio, auch gegen Mumps, Masern Röteln (MMR) und Influenza. Als Reiseimpfungen werden Hepatitis A und Typhus, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch Hepatitis B, Meningokokken-Krankheit (ACWY- Kon-jugatimpfstoff), Tollwut (s. u.) empfohlen. Die hier aufgeführten Hinweise sind nur Empfehlungen und ersetzen keineswegs eine besondere ärztliche Beratung. Die Übertragung erfolgt durch den Stich blutsaugender nachtaktiver Anopheles-Mücken. Unbehandelt verläuft, insbesondere die gefährliche Malaria tropica, bei nicht-immunen Europäern häufig tödlich. Die Erkrankung kann auch noch Wo-chen bis Monate nach dem Aufenthalt ausbrechen. Beim Auftreten von Fieber in dieser Zeit ist ein Hinweis auf den Aufenthalt in einem Malariagebiet an den be-handelnden Arzt notwendig. Ein hohes Risiko besteht ganzjährig und landesweit. Je nach Reiseprofil ist des-halb eine Chemoprophylaxe (Tabletteneinnahme) notwendig. Für die Malariapro-phylaxe sind verschiedene verschreibungspflichtige Medikamente (z.B. Mala-rone®, Doxycyclin®, Lariam®) auf dem deutschen Markt erhältlich. Die Auswahl der Medikamente und deren persönliche Anpassung sowie Nebenwirkungen bzw. Unverträglichkeiten mit anderen Medikamenten sollten unbedingt vor der Ein-nahme mit einem Tropenmediziner/Reisemediziner besprochen werden. Aufgrund der mückengebundenen Infektionsrisiken wird allen Reisenden emp-fohlen: • körperbedeckende Kleidung zu tragen (lange Hosen, lange Hemden), • besonders in den Abendstunden und nachts (Malaria!) Insektenschutzmit- tel auf alle freien Körperstellen wiederholt aufzutragen, • unter einem Moskitonetz zu schlafen.

Source: http://www.wegedurchafrika.de/wp-content/uploads/2015/02/6-Tage-Gorillas-im-Vulkan-Nationalpark-Ruanda.pdf

palliativecaretraining.org

Nausea: Assessment and Management Medical Resident/Oncology Fellow Competency Assessment Tool Palliative Care Domain: Pain and Symptom Management Table of Contents Introduction for the Learner (Resident/Oncology Fellow) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2 Nausea: Assessment and Management Introduction for the Learner (Resident/Fellow)

Microsoft word - 00058ab.doc

SAFETY DATA SHEET This Safety Data Sheet meets or exceeds the requirements of the Canadian Controlled Product Regulations (WHMIS), the United States Occupational Safety and Health Administration (OSHA) hazard communication standard, the Australian National Occupational Health and Safety Commission (NOHSC), the Taiwan Bureau of Standards, Metrology & Inspection (BSMI), the Japan Ministry of Economy, Trade and Industry (METI), the General Administration of Quality Supervision, Inspection and Quarantine of the People's Republic of China(GB/T 16483-2008) and the European Union Commission Regulation (EC) No 1907/2006.